Willkommen werter Sagenfreund!

Im Deutschen Sagen-Wiki erwartet Dich eine ständig wachsende Sammlung von Heimat- und Volkssagen.


„Die Sage wandelt sinnend durch’s Land von Ort zu Ort
Und pflanzt in ihrem Garten der Dichtung Blumen fort.
Sie flüstert in Ruinen, sie lauscht am Felsenhang,
In Hainen rauscht ihr Flüstern wie ferner Harfenklang.
Sie schwebt um stolze Burgen, sie weilt beim Halmendach,
Sie thront auf Felsensteinen, sie spielt am Waldesbach,
Sie hat sich mit dem Lande so liebendtreu vermählt,
Daß sie fast allerorten von alter Zeit erzählt.“

Friedrich Bernhard Störzner: Was die Heimat erzählt. Sagen, geschichtliche Bilder und denkwürdige Begebenheiten aus Sachsen


Besonders Sagenhaftes im Januar 2024

Die Sage des Monats

Die Sagensammlung des Monats


Solltest Du daheim noch einige angestaubte Sagen herumliegen haben - ich freue mich über jede weitere Sage. Sende mir die Sage einfach per Mail an webmaster@cs-wusch.de
Sagenhafte Statistik: Am Ersten des Mai i. J. 2024 a. D. befinden sich 10206 Sagen im Deutschen Sagen-Wiki.
Weißt du, wer in den Bergen wohnt
Wer in den Erlenbüschen thront
Wer an dem Bach sich mit uns neckt
Wer aus den Lüften uns erschreckt
Wer in der Mühle weilt zu Gast
Wer sein Gewissen oft belast`t
Wer in den alten Schlössern wacht
Wer Unfug treibt zu Mitternacht
Wer Gott im Himmel hat versucht
Wer seine Seele selbst verflucht
Wer stets das Gute nimmt in Schutz
Wer oft dem Bösen bietet Trutz
Auf Antwort brauchst du nicht zu warten,
Die Sagen werden es verraten.

Otto Jungrichter im Vorwort zu den „Sagen, Anekdoten und Schnurren aus dem Kreise Luckau“